Zeittafel

Die Entwicklung des Vermessungsbüros haase & bette:

macht sich Dr.-Ing. Maximilian Itze als Beratender Ingenieur in Hannover selbständig und legt damit den Grundstein für das Unternehmen. Als erster Bürositz dient die Wohnung von Dr. Itze in der Hansastraße, später in der Sallstraße.

erfolgt die Bestellung von Dr. Itze zum Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur (ÖbVI).

werden die Büroräume in der Bahnhofstraße 8 bezogen.

mit der Olivetti P101 beginnt im Büro die programmgesteuerte Auswertung von Vermessungen.

Der Bürogründer Dr. Itze verstirbt. Dipl.-Ing. Siegfried Adam wird Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur und übernimmt das Büro.

Dipl.-Ing. Hubertus Müller wird Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur und Mitinhaber des Büros.

Das Büro zieht um in die Theaterstraße 16. Gleichzeitig wird die graphische Datenverarbeitung eingeführt.

verstirbt Dipl.-Ing. Hubertus Müller.

Nach der Wiedervereinigung erste Tätigkeiten in den Neuen Bundesländern.

erfolgt die öffentliche Bestellung von Dipl.-Ing. Carsten-Ulrich Haase, der 1989 ins Büro eingetreten ist.

Die öffentliche Bestellung von Dipl.-Ing. Thomas Bette erfolgt, nachdem er bereits seit 1986 im Büro tätig ist.

Das Vermessungsbüro ADAM | HAASE | BETTE feiert seinen 50. Geburtstag.

Dipl.-Ing. Siegfried Adam verlässt das Vermessungsbüro ADAM | HAASE | BETTE und geht in den Ruhestand. Dipl.-Ing. Carsten-Ulrich Haase und Dipl.-Ing. Thomas Bette übernehmen gemeinsam die Geschäftsführung. Die neue Firmenbezeichnung lautet nun Vermessungsbüro ahb – haase & bette.

unter Beteiligung des Vermessungsbüros haase & bette wird die GIS-Gruppe-Nord GmbH gegründet.

das Vermessungsbüro besteht nun seit 65 Jahren in Hannovers City.

nach oben